Lichtenberg 47

Vereinssport im Herzen von Berlin

Berlinligateam: 1:1 gegen Altglienicke bedeutet Aufstieg

Sie sind hier:
»
»
»
Berlinligateam: 1:1 gegen Altglienicke bedeutet Aufstieg

Es war das erwartet spannende Saisonfinale für Lichtenberg 47. Mit einem 1:1 gegen den Berliner Meister hat Lichtenberg 47 den Aufstig aus eigener Kraft geschafft. Doch bis zum Endstand war es ein verdammt schwerer Weg. Die Mannschaft von Trainer Daniel Volbert begann sehr gut, hielt den Ball oft in den eigenen Reihen und konnte sich drei gute Chancen nach Standards erarbeiten. Nach dem Seitenwechsel dann der schnelle Schock, 0:1 durch Manuel Marschel (51.). In der anderen Partie stand es mittlererweile 1:0 für Wilmersdorf, spätestens jetzt wurden einige im gut gefüllten Stadion nervös. Hinzu kam, dass die Mannschaft nun auch nicht so ihr eigenes Spiel aufziehen konnte. Im Gegenteil, Chancen hatte nun Altglienicke. Mit dem verletzungsbedingten Wechsel von Christopher Wagener (für ihn kam Alexander Foth, 65.) sollte die Wende kommen. Nur drei Minuten nach seiner Einwechslung erzielte Alexander Foth den vielumjubelten Ausgleich, zumal Wilmersdorf gerade auf 2:0 erhöht hatte. Mit diesem Tor hatte Lichtenberg 47 das Tor zur Oberliga weit geöffnet, zumal nun keine große Gefahr mehr auf das 47er Gehäuse kam. Als der Schiedsrichter die Partie abgepfiffen hatt ging die Party los.

Teile diesen Artikel mit Freunden!

Kommentiere diesen Artikel

Designed with designed with love by IDGV GmbH - #13